Skip navigation

VHS Semestereröffnung: „Von Pest und Pocken, Grippe und Covid-19: Seuchen als Seismografen des Sozialen“

Vortrag mit Prof. Malte Thießen, Leiter des LWL-Instituts für westfälische Regionalgeschichte, am Mittwoch, 2. September 2020 von 19.30 – 21.00 Uhr im VHS Forum, Heidener Straße 88 in Borken.

Seuchen sind die sozialsten aller Krankheiten. Sie treffen nie nur den Einzelnen, sondern immer auch sein soziales Umfeld und sogar ganze Gesellschaften. Die Vorsorge, Eindämmung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten wirft daher fundamentale Fragen nach den Grundlagen unseres Zusammenlebens auf. Was wiegt schwerer, Freiheit oder Sicherheit, die Bedürfnisse des Einzelnen oder die der Allgemeinheit? Wer ist besonders schützenswert, wer hingegen eine besondere Bedrohung?

Die Geschichte der Seuchen ist insofern eine Geschichte sozialer Aushandlungsprozesse und Konflikte: Es ging und geht dabei immer auch um das Verhältnis von uns zu den „Anderen“, um Aufgaben und Pflichten des Staates und um das Spannungsverhältnis zwischen Individualwohl und Allgemeinwohl. Der Vortrag spürt diesen Fragen in historischer Perspektive für das 19., 20. und 21. Jahrhundert nach und fragt nach den Lehren für heute. Die historische Spurensuche möchte nicht zuletzt Impulse geben für eine Einordnung der aktuellen Corona-Pandemie: Ist Covid-19 eine historische Zäsur oder ein eher „typisches“ Kapitel in der langen Seuchengeschichte der Moderne?

Der Vortrag mit Prof. Malte Thießen, Leiter des LWL-Instituts für westfälische Regionalgeschichte, findet am Mittwoch, 2. September 2020 von 19.30 – 21.00 Uhr im VHS Forum, Heidener Straße 88 in Borken, statt.

Pam Tschentscher (voc.), Hermann-Josef Vieth (git.) und Joffrey Bondzio (b.) präsentieren hierzu als „Pam & the Papas“ augenzwinkernd Songs zwischen Untergangsstimmung und Lebensmut.

Die Semestereröffnung findet diesmal innerhalb der VHS-Reihe „Geschichte ist mehr…“ in Kooperation mit dem Stadtarchiv, dem Heimatverein Borken e.V. und dem FARB Forum Altes Rathaus Borken statt.

Anmeldungen sind in der Geschäftsstelle der VHS Borken (02861/939-238) und in den Bürgerbüros in Gescher, Velen, Heiden und Raesfeld möglich sowie unter www.vhs.borken.de.

Zur Anmeldung: https://vhs.link/yCJ2nF