Skip navigation
© FARB

Ins (Scheinwerfer-)Licht gerückt
26.03.2018

Normalerweise schlummern sie momentan abgedunkelt und verpackt im Museumsdepot. Nun haben wir sie für kurze Zeit vor die großen Scheinwerfer geholt. Die Rede ist von den Museumsobjekten, die später in der Großvitrine - dem „Borken-Speicher“ - zu sehen sein werden. Für diese Präsentation und ihre mediale Vermittlung wurden die Stücke von Rüdiger Brans und Tatjana Jentsch vom Fotostudio 360° aus Münster fotografiert. Egal ob kleiner Party-Igel, Faustkeil oder aber das Motorrad – alle Objekte hatten ihren Einsatz vor der Kamera. Dabei werden einige Exponate bei ihrer späteren Fotopräsentation im FARB mit ein paar Überraschungen aufwarten.

Mediale Installationen wie Animationen, Videos, Toneffekte und Fotografien werden ein wichtiges Element der zukünftigen Ausstellung im FARB sein. Sie werden die ausgestellten Museumsobjekte und ihre Geschichten in ihrer Wirkung und lebendigen Darstellung sinnvoll unterstützen.